Startseite > Nachrichten > NEU ScanStation

NEU ScanStation

ScanStation ist ein Inkubator und ein Echtzeitkoloniezähler, der die Inkubation, die Detektion und die Zahlung von gleichzeitig 100 Petrischalen zentralisiert.

INTERSCIENCE ist stolz darauf, das ScanStation einzuführen. Der Inkubator und Echtzeitkoloniezähler wurde zum ersten Mal 2017 weltweit auf der Messe MEDICA in Deutschland vorgestellt.

Mehrmals preisgekrönt:
- Innovation Award Trophy 2017 (Produktivität / Kapitalrendite Kategorie) - Forum Labo, Paris, Frankreich
- General Public Award Trophy 2017 – Forum Labo, Paris, Frankreich
- Design Observer label 2017 – Observeur du design, Paris, Frankreich
- Innovative Companies’ Trophy 2017 – CCI / La Montagne, Aurillac, Frankreich

100 Petrischalen werden jede 30 Minuten während des ganzen Prozess gezählt. Kolonien werden erkennt und gezählt, sobald sie entstehen.

Was Neues mit dem ScanStation?

Das Ziel besteht darin, die Inkubation und die Koloniezählung gleichzeitig durchzuführen. Es ermöglicht:
- Die Koloniezählung in einer frühreifen Phase der Kolonieentwicklung, die erst nach 6 Stunden anfängt
- Unvergleichliche Genauigkeit der Ergebnisse, als die Kolonien werden erkennt, bevor eventuelle Ansammlung oder Abdeckung
- Automatische Koloniezählung während der Inkubation von 100 Petrischalen, damit Zeit wird gespart
- Frühreife Ergebnisse erlaubt die frühere Freigabe von Stapelverarbeitungen

Das ist der erste Automat, der die Inkubation, die Detektion und die Koloniezählung von 100 Petrischalen zusammen zentralisiert. ScanStation schafft eine neue Gerätkategorie für die mikrobiologische Qualitätskontrolle der Labors in der Pharmaindustrie, Nahrungsmittelindustrie und auch die Forschung. ScanStation erfolgt in der mikrobiologischen Analyse bei der Erkennung und Auflistung der Mikroorganismen eines Industrieproduktes, mit dem Ziel, die Sicherheit der Verbraucher zu versichern.
ScanStation fügt sich in einem klassischen Workflow ein, in dem die Labors ihre Produktivität verbessern wollen, wenn es um Pasteursche mikrobiologische Analyse geht.

Derzeit muss die Petrischale mit der klassischen mikrobiologischen Analyse in einem Trockenschrank während einer inkompressiblen Inkubationsdauer gestellt werden. Am Ende dieser Phase wird eine zeitaufwendige Lesungsoperation. An dieser Phase kann der Bediener erst die Gegenwart von Kolonien herausfinden, die invasiv oder zusammenwachsend sind, und sogar mit Artefakten gemischt: es erhöht die Fehlerquote des Endergebnis.

«Mit dieser neuen Technologie können die Mikrobiologen live das bakterielle Wachstum auf ihren Petrischalen herausfinden. Es ist eine Mischung einer klassischen Technologie, die Petrischale, mit den letzten Innovationen von Robotik und Informatik. Man kann die Analysenergebnisse viel früher und genauer kennen.» behauptet Emmanuel JALENQUES – Co-Direktor und Direktor der Forschung und Entwicklung.

Anmerkung: NICHT ZUM VERKAUF IN JAPAN



VIDEO UND KOMPLETTES TECHNISCHES DATENBLATT

INFORMATION UND PREIS ERBITTEN








interscience Laboratories Inc  
199 Weymouth St Rockland, MA 02370 USA
Tel: 781 937 0007 | Fax: 781 937 0017 | sales.usa chez interscience.com
Startseite | Sitemap | Webmaster Alle Rechte vorbehalten © INTERSCIENCE 2018